•  © Klaus Angerer © Klaus Angerer
  • P1010400 © Klaus Angerer
  • © Klaus Angerer© Klaus Angerer

Offiziell und inoffiziell erlernt

Eine sehr schöne Rückfrage stellt Klaus auf die Frage “Welchen Beruf hast du gelernt? Oder Hast du einen Beruf gelernt?”

Er hat uns Antworten auf unsere sieben Fragen geschickt. Das geht ganz einfach, auch anonym via diesem Link.

Von Klaus via 7 Q

Welchen Beruf hast du gelernt? Oder Hast du einen Beruf gelernt?

Offiziell? Ich habe die HAK absolviert und damit viele Berufe gelernt, aber nicht oder kaum ausgeübt. Ich habe die Sozialakademie absolviert und auch als Sozialarbeiter gearbeitet. Und ich habe die Psychotherapie gelernt – was ich jetzt tue.
Inoffiziell? Ich bin in einem Gasthaus groß geworden und habe gelernt, viele Dinge gleichzeitig zu erledigen, Stress zu begegnen, mit Leuten umzugehen. Ich habe eine Großmutter gehabt, die drei Gärten gleichzeitig gepflegt hat und habe gelernt, Pflanzen zu lieben.

Womit verdienst du dein Geld?

Mit psychotherapie hauptsächlich, Seminaren, Workshops.

Kannst du dir vorstellen, etwas ganz anderes zu tun?

Ja. z.B. nichts… oder Gärtner sein, schreiben, reisen, kochen

Magst du dein Arbeitsumfeld?

Ja. Sozialarbeit, Psychotherapie, Gesundheit, Medizin, Psychiatrie, Ziele entwickeln, Glück finden, Menschen begegnen, Begegnung haben – auch wenn manchmal viel Leid, Trennung, Konflikt, Krankheit und Tod vorkommt…

Was verursacht dir Stress?
Zu viel arbeiten, Konflikte nicht lösen können, Lärm, zu viel mit Menschen in Kontakt sein – oder zu wenig.

Kannst du dir vorstellen, nicht mehr zu arbeiten?

Ja und nein. Ich glaube, dass Arbeit nicht unbedingt mit Mühe gekoppelt sein muss, was es hier leider noch ist. Arbeit und Lust koppeln???!

Was macht dich froh/glücklich?

Spaziergang im Herbst, bergwandern, Brot backen, eine echte Begegnung, jemanden glücklich zu sehen, jemanden helfen können, lieben, Pflanzen umtopfen, genussvollen Sex haben, geliebt sein, lachen, Freunde haben, tanzen, Musik, Farben sehen, Wind spüren, am Gipfel stehen und weit sehen, im See schwimmen, berührt werden, Dankbarkeit empfinden, Vertrauen geschenkt bekommen, in die Augen schauen, wenn ein Kind meine hand nimmt, die Kühle des Morgens spüren, Blumen pflücken, kochen, Wasser trinken

Hey, like this post? Why not share it?

Leave a Comment