• © Bribr© Bribri

“Eigentlich mache ich jetzt meinen Traumjob”

Bribri hat sich mit einem Bed&Breakfast-Unternehmen selbständig gemacht und erzählt uns via 7 Q davon, warum.

Welchen Beruf hast du gelernt?

Ich habe Dolmetscherin studiert bin dann aber irgendwie in den freien Lehrberuf gerutscht – sprich: ohne Pädagogikstudium war ich über zwanzig Jahre lang in einem Hort, in mehreren Nachhilfeinstituten und in der Erwachsenenbildung tätig.

Womit verdienst du dein Geld?

Vor zehn Jahren machte ich damit Schluss und habe mich mit einem kleinen bed&breakfast Unternehmen selbstständig gemacht. Ich verdiene jetzt wesentlich weniger als früher habe aber viel Freizeit, viel Zeit für mich, meinen Hund, meine Freunde und meine Vorlieben.

Kannst du dir vorstellen, etwas ganz anderes zu tun?

Eigentlich mache ich jetzt meinen Traumjob. Ich würde mich sehr gerne “vergrößern”, aber im Supersteuerland Österreich wäre das nur ein finanzieller Nachteil. Schade.

Magst du dein Arbeitsumfeld?

Ja, ich mag es sehr. Ich liebe es, anderen Leuten zudiensten zu sein, ihnen einen schönen Aufenthalt zu bieten und ihnen auch in allen Fragen, die ein Urlaub so aufwerfen kann, behilflich zu sein. Ich habe da schon unvergessliche Dinge erlebt!

Was verursacht dir Stress?

Ein Grundpfeiler meines Lebens ist die Stressvermeidung. Ich bin ein Organisationstalent und terminisiere sehr großzügig sodass alles gut und geregelt abläuft ohne dass ich ins Schleudern komme. Stress verursacht mir meist nur die Desorganisation anderer.

Kannst du dir vorstellen, nicht mehr zu arbeiten?

Eigentlich nicht. Ich kann meine Tätigkeit im Grunde solange ausüben bis ich in die Grube falle. Aber eine gute Gesundheit ist dazu die Voraussetzung. Und die ist mir – wie die Stressvermeidung – ein Anliegen.

Was macht dich froh/glücklich?

Glücklich macht mich einerseits wenn meine Gäste zufrieden sind und andererseits wenn ich mal die Stadt hinter mir lassen kann um gemeinsam mit meinem Hund die Natur zu genießen. Das mache ich sooft es geht.

Hey, like this post? Why not share it?

1 Comment

  1. Elisabeth Scharang

    die viele zeit für dich … konntest du diese zeit von anfang an genießen oder musstest du dich neu organisieren mit der zeit, die plötzlich da war für dich? und was hat dich ermutigt, dieses b&B zu machen? also aus einer idee oder einem wunsch deine realität zu machen?
    elisabeth :)

Leave a Comment